Skip to content

Klavierhaus Schröder

Kann man in Düsseldorf den Beruf des Klavierbauers bzw. der Klavierbauerin erlernen?

Das Klavierhaus Schröder in Düsseldorf, das von ihren beiden Inhabern Martin Schröder und Patrizia Schröder mit Herz und Verstand geführt wird, führt auch eine eigene, voll aktive Meisterwerkstatt für Klavier- und Flügelreparaturen. Das ideale Umfeld, in dem junge Menschen vom erfahrenen Klavierbauermeister Schröder, im Beruf zum Klavierbauer oder zur Klavierbauerin ausgebildet werden.

Es gibt deutschlandweit nur sehr wenige Ausbildungsplätze für diesen Beruf und eine einzige Berufsschule, nahe Stuttgart.

Dadurch findet der Berufschulunterricht zweimal im Jahr in zeitlichen Blöcken statt. Näheres dazu auch auf der Website vom Klavierhaus.

Das besondere für die Auszubildenden im Klavierhaus Schröder ist, hier werden noch Arbeiten erlernt, die durch die Auslagerung von
Reparaturarbeiten bei anderen Häusern, dort gar nicht mehr vermittelt werden können, wie Resonanzböden spänen, Tasten garnieren, Elfenbeinbeläge ersetzen, bearbeiten, bleichen und polieren, u.v.a.m.

So erlebte es auch in den letzten Jahren Marius Lätzsch (Foto), der 2019 seine Ausbildung im Klavierhaus Schröder erfolgreich abgeschlossen hat
und direkt von den beiden Inhabern als Geselle übernommen wurde.

Scroll To Top